Sprache: DE EN

 

Rund 15.000 österreichische Ideen wurden 2016 weltweit abgesichert. So viele Patente und Marken wurden im Vorjahr beim Österreichischen Patentamt, beim Europäischen Patentamt, beim Markenamt und bei der Weltorganisation für geistiges Eigentum angemeldet, teilte das Österreichische Patentamt gestern, Sonntag, in einer Aussendung mit.

 

Aus Oberösterreich wurden allein beim Österreichischen Patentamt 616 Erfindungen angemeldet, gefolgt von Wien mit 504 und der Steiermark mit 457.

 

"40.000 Menschen sind vergangenes Jahr mit ihren Erfindungen und Ideen zu uns gekommen. Und aus vielen dieser Ideen ist auch wirklich etwas Handfestes geworden", wird Patentamtspräsidentin Mariana Karepova in der Aussendung zitiert.

 

In den vergangenen 15 Jahren hat sich die Anzahl der angemeldeten Patente knapp verdreifacht. Im Jahr 2000 waren es 5153 Patentanmeldungen aus Österreich, 2015 wurden weltweit 11.576 österreichische Patente eingereicht, heißt es in der Aussendung.

 

www.nachrichten.at


Zurück zur News-Übersicht