Sprache: DE EN

 

 

Rosenbauer hat kurz vor Jahresende einen Großauftrag aus Spanien erhalten. Der Flughafenbetreiber AENA bestellte 22 PANTHER 6x6 inklusive mehrjährigem Wartungsvertrag. Die Fahrzeuge sind für zwölf der größten Flughäfen in Spanien bestimmt und werden bis Ende 2022 geliefert. In einem weiteren Projekt hat der spanische Flughafenbetreiber zusätzlich sieben Rüstfahrzeuge bei Rosenbauer geordert.



Highend-Technik für AENA

 
Der PANTHER zählt zu den leistungsstärksten und sichersten Flughafenlöschfahrzeugen der Welt. Er überzeugt durch eine optimale Systemintegration von Fahrgestell, Aufbau und Löschtechnik und sein mehrfach ausgezeichnetes Design. Die 22 Fahrzeuge für AENA werden auf Rosenbauer 6x6-Chassis aufgebaut, von einem Volvo-Motor mit 700 PS (552 kW) angetrieben und erreichen bei einem Einsatzgewicht von 37 t eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h. Die Crash-getestete Sicherheitskabine bietet sechs Einsatzkräften Platz, in den Löschmitteltanks werden 10.000 l Wasser und 1.200 l Schaummittel transportiert. Die Löschtechnik der Fahrzeuge besteht aus der Hochleistungspumpe N80 mit einer Nennleistung von 8.000 l/min bei 10 bar (bis zu 9.000 l/min bei 14 bar), dem automatischen Vormischsystem FIXMIX 2.0 und einer Pulverlöschanlage mit 250 kg Löschpulver. Die Löschmittel können während der Fahrt (Pump-and-Roll-Betrieb) sowohl über den Dachwerfer RM80 als auch über den Frontwerfer RM15 ausgebracht werden. Der RM80 hat eine Leistung von bis zu 9.500 l/min (Wasser) und ist mit einer kombinierten Wasser-/Pulverdüse ausgestattet, über die bis zu 15 kg/s Löschpulver mit dem Wasserstrahl transportiert werden.



Langjährige Partnerschaft

 
Zwischen dem spanischen Flughafenbetreiber und Rosenbauer besteht eine jahrzehntelange Partnerschaft. Bereits in den 1980er-Jahren konnten die ersten Flughafenlöschfahrzeuge geliefert werden, der erste PANTHER ging im Jahr 2006 an AENA. In den Jahren darauf folgten weitere 41 Fahrzeuge (21 PANTHER 6x6, 20 PANTHER 8x8), in den Jahren 2018 und 2019 konnten zudem Flughafenlöschfahrzeuge der Baureihe BUFFALO (11 BUFFALO 6x6, 4 BUFFALO 4x4) geliefert werden. Auch Rosenbauer Tanklöschfahrzeuge für den Gebäudebrandschutz befinden sich im Fuhrpark von AENA und mit der zweiten neuen Order kommen neue Rüstfahrzeuge für technische Einsätze dazu. Letztere stammen so wie die Fahrzeuge des Typs BUFFALO aus dem Werk Ciansa im spanischen Linares, während die PANTHER in der österreichischen Konzernzentrale Leonding gefertigt werden.



Betreuung vor Ort

 
Betreut wird AENA von Rosenbauer Española, die unter anderem die Wartung der 22 PANTHER für die ersten drei Jahre (mit einer Option auf bis zu zehn Jahre) übernimmt und dadurch ihre permanente Einsatzfähigkeit sicherstellt. Die Rosenbauer Tochtergesellschaft hat ihren Hauptsitz in Madrid und beschäftigt 85 Mitarbeiter, davon rund 50 im Bereich Service und Produktion. Sie ist das Kompetenzzentrum für Waldbrand- und Bergefahrzeuge im Rosenbauer Konzern und produziert im Werk Ciansa kommunale Lösch- und Rüstfahrzeuge sowie Industrie- und Flughafenlöschfahrzeuge.



Zu den wichtigsten Kunden von Rosenbauer Española gehören neben AENA zahlreiche städtische Berufsfeuerwehren (z.B. Cuerpo de Bomberos Madrid) sowie die spanischen Waldbrandbehörden und die spanischen Streitkräfte mit ihrer Nothilfeeinheit Unidad Militar de Emergencias, die eine wichtige Rolle in der Waldbrandbekämpfung spielt.



Weltgrößter Flughafenbetreiber

 
AENA betreibt 46 Flughäfen in ganz Spanien, darunter die Großflughäfen Madrid-Barajas, Barcelona-El Prat, Palma de Mallorca, Málaga-Costa del Sol, Alicante-Elche, Gran Canaria und Tenerife Sur. Außerdem hält das Unternehmen 51 Prozent am Flughafen London-Luton und ist an weiteren 22 Flughäfen (zwölf in Mexiko, sechs in Brasilien sowie je zwei in Kolumbien und Jamaika) beteiligt. Mit 293,4 Millionen abgefertigten Passagieren (alle spanischen Flughäfen inklusive London-Luton) im Jahr 2019 ist AENA der weltgrößte Flughafenbetreiber.

 

 

www.rosenbauer.com


Zurück zur News-Übersicht