Sprache: DE EN

 

 

Innsbruck — Einen „Marktplatz für Innovationen" gibt es ab morgen in Tirol. Unter dem Motto „Aufbruch zu neuen Ufern" geben Tiroler Unternehmer Impulsreferate in der Markthalle. „Diese sollen Klein- und Mittelbetriebe inspirieren", sagt Initiator Günther Botschen vom Retail-Lab der Universität Innsbruck. Sein erklärtes Ziel der Veranstaltung: „Wir vernetzen etablierte Tiroler KMU mit ausgewählten kompetenten Begleitern. Damit soll das Innovationspotenzial der Unternehmen ausgeschöpft werden, um das Wachstum zu beschleunigen." Ein weiteres Ziel sei auch, die Universität stärker mit der Wirtschaft zu verknüpfen.

 

Als Impulsgeber fungiert etwa Christoph Egger von der Firma Glorifyy. Diese hat unzerbrechliche Brillen auf den Markt gebracht. Simon Meinschad von der Firma hollu thematisiert die digitale Transformation seines Reinigungsunternehmens. Frank Steinbacher (eloaded) wird zur Mobilität der Zukunft sprechen, Therese Fiegl (Tiroler Edles) informiert über die Kunst des Veredelns.     tt.com

 


http://retail-lab.at

 

 

 


Zurück zur News-Übersicht