Neoom: Mit grünem Strom auf der Überholspur

FREISTADT. Das Mühlviertler Unternehmen mit bald 200 Mitarbeitern bezieht eine neue Firmenzentrale in Freistadt. Freetown, die Hauptstadt des westafrikanischen Staates Sierra Leone, hat 1,05 Millionen Einwohner, die Stadtgemeinde Freistadt rund 8000. In der “Free City” sollen demnächst mehrere hundert Mitarbeiter einen neuen Arbeitsplatz beziehen. “Free City” heißt das Bauprojekt, das die drei Investoren Walter Kreisel, […]

Ricos Erfolg mit Ketchup und “Kuchenbackformen”

THALHEIM. Im Jahr 2018 hat der Werkzeugbau- und Spritzgussspezialist Rico am Sitz in Thalheim ein neues Werk eröffnet. Vor kurzem sind in Thalheim aber erneut die Bagger aufgefahren. Im Jahr 2018 hat der Werkzeugbau- und Spritzgussspezialist Rico am Sitz in Thalheim ein neues Werk eröffnet. “Wir sind davon ausgegangen, dass die Fläche bis 2025 reichen […]

IT statt Fleisch: MIC baut neue Zentrale

LINZ. Spezialist für Zoll-Software baut auf Gelände von ehemaligem Wildverarbeiter Eine Fitness- und eine Ruhezone, Gastronomie, ein begrüntes Dach und Büros für eine variable und flexible Arbeitsweise (Videokonferenzen, Fokus- und Kreativräume): Diese Angebote sind in der neuen Zentrale geplant, die der Linzer IT-Spezialisten MIC in der Lederergasse errichten lässt. Das Projekt ist eingereicht. Laufen die […]

Großanlagen für Spitäler und Hotels: Euroclima Sillian kühlt dort, wo es heiß ist

Sillian – Je heißer es wird, desto dringender werden sie gebraucht: Die Klima- und Lüftungsgeräte, die die Euroclima Apparatebau GmbH in Sillian herstellt. Indien ist einer der Absatzmärkte, aber auch die Vereinigten Arabischen Emirate und andere (heiße) Orte auf der ganzen Welt gehören dazu. Die Produktionsstätte in Osttirol besteht seit 1980. „Das 40-Jahr-Jubiläum wollten wir […]

Bauern wollen Borealis nicht ziehen lassen

Seit ruchbar wurde, dass die OMV-Tochter Borealis für ihre lukrative Düngemittelsparte einen Käufer gefunden hat, schrillen bei den Vertretern österreichischer Bauern die Alarmglocken. Für sie steht durch den geplanten Verkauf an den tschechischen Chemiekonzern Agrofert die Versorgungssicherheit von Agrarprodukten und Lebensmitteln auf dem Spiel. “Alle reden von Versorgungssicherheit, und dann verkauft ein teilstaatliches Unternehmen ohne […]